Haus der Museen Olten

Sonderausstellung

Die Katze.
Unser wildes Haustier

23. November 2019 bis 14. Juni 2020
Eine Ausstellung des Naturmuseums Thurgau und des Naturmuseums Olten.


Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Hauskatzen führen ein eigenständiges Leben, von dem ihre Besitzerinnen und Besitzer oft nur wenig mitbekommen. Ihre Eigenständigkeit lässt dem Menschen viel Raum für die Deutung ihres Wesens: Katzen sollen magisch, überheblich, göttlich oder dämonisch sein. Die Biologie erklärt die Katzen anders, aber nicht weniger spannend: Sie sind geschickte Jägerinnen mit leistungsfähigen Sinnen. Ihre Verhaltensweisen und körperlichen Fähigkeiten ermöglichen ihnen ein Leben in unterschiedlichsten Lebensräumen – mit oder ohne Zuwendung des Menschen. Die Ausstellung «Die Katze. Unser wildes Haustier» ist eine Koproduktion der Naturmuseen Thurgau und Olten. Sie ermöglicht es, Neues und Unbekanntes über dieses vertraute und doch rätselhafte Tier zu erfahren, das seinen Lebensraum mit uns teilt.

Vorschau

Süsswasser: Quelle des Lebens

26. Juni bis 18. Oktober 2020

Eine Fotoausstellung von Michel Roggo und dem Naturmuseum Thurgau,
erweitert durch die Oltner Museen.


Nur drei Prozent des Wassers auf unserer Erde sind Süsswasser. Die Ausstellung «Süsswasser: Quelle des Lebens» lässt die Besucher eintauchen in diese aussergewöhnlichen Gewässer. Die Unterwasserfotografien werden ergänzt mit aktuellen wissenschaftlichen Fakten zur Wassernutzung und sensibilisieren so für einen sorgsamen Umgang mit diesen wertvollen Lebensräumen.
 
Fünf Jahre lang hat der international ausgezeichnete Schweizer Fotograf Michel Roggo Süsswasserlebensräume auf der ganzen Welt dokumentiert. Seine Bilder zeigen Paradiese von zauberhafter, aber zerbrechlicher Schönheit.

Vorschau

Pionierinnen - eine Würdigung

30. Oktober 2020 bis März 2021

Im Februar bzw. März 2021 jährt sich die Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz zum 50. Mal, beziehungsweise zum 30. Mal die Teilnahme von Frauen an der Landsgemeinde in Appenzell I.Rh.

Das Historische Museum Olten nimmt diese Jubiläen zum Anlass, um auch all jene Frauen vorzustellen, die sich in Olten selbst, im Kanton und auf Bundesebene für die politische und soziale Gleichstellung eingesetzt haben. Diese Pionierinnen haben in langwieriger, unermüdlicher Arbeit das vorbereitet, was uns heute als selbstverständlich erscheint.
Haus der Museen
Konradstrasse 7
4600 Olten
Telefon: 062 206 18 00
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!